Durch die Kombination der Vorteile kristalliner Siliziumzellen mit Dünnschicht ermöglicht es die HJT­Technologie Torense, hocheffiziente Solarzellen zu niedrigeren Produktionskosten herzustellen.
formula4
formula2
formula4_fixed
formula2_1
formula5
formula4
formula2
formula4_fixed
formula2_1
formula5
Ein im Vergleich zu Standardzellen besserer Temperaturkoeffizient führt zu einer höheren Energieausbeute
Das höchste Effizienzpotential
Die geringste Degradation
Ideal für bifaziale Module
Sehr kompakter Prozessablauf
30 Jahre Garantie
Hervorragende Passivierung durch hochreine intrinsische a-Si-Schichten >>> hohe Voc
Niedrigste egalisierte Stromkosten (LCoE)
Niedrige Tc von HJT-Modulen führen zu einer Leistungssteigerung von 5 % während des Betriebs der Module unter optimalen Bedingungen (wolkenlose Sommertage)
Besonders effizient für Anwendungen im Bereich relativ hoher Temperaturen
Die Leistung erhöhte sich bei Anwendung in niedrigen Breitengraden mit höherer Durchschnittstemperatur. Hocheffizient und produziert mehr Leistung pro Quadratmeter als herkömmliche Hochleistungszellen (zweimal effizienter als eine typische Monozelle).